Anfrage & Buchen

Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder

Winter in Lech

Stolz thront die 600 Jahre alte Dorfkirche mit dem Zwiebelturm über dem Ort. Der Vorplatz mit Aussicht auf die majestätische Bergwelt ist für Konzerte und Veranstaltungen geradezu geschaffen. Rings um die Kirche reihen sich die Häuser der rund 1.300 Bewohner Lechs, die gediegenen Hotels und Pensionen. Von alpenfremder Architektur oder Großbauten hat Lech noch nie viel gehalten. Der weltbekannte Ort ist überschaubar geblieben und will heimeliger Ferienort sein. Der Blick streift über die in lockere Siedlung gefügten Häuser, deren Balkone mit bunten Blumenkästen geschmückt sind. Die Sonnenterrassen der Restaurants und Hotels laden zum Verweilen und Genießen.

Der Talboden erstreckt sich breit auf 1.450 Metern Seehöhe. An den Seiten steigen sanft die Berge an und vereinen sich zu einem einzigartigen Panorama. Glasklare Bäche mit geprüft reinem Trinkwasser, stille Alpenseen und Wunder der Natur wie die „Gipslöcher“ warten darauf, von Wanderern entdeckt zu werden. Das kräftige Grün der Wiesen und die üppige Vielfalt der Alpenflora überraschen, denn der Sommer ist in diesen Höhenlagen kürzer als anderswo. Daher verbringt man eine wahrlich bunte Urlaubszeit vor der ersten Mahd im Juli. Seilbahnen und Sessellifte bringen Wanderer bequem in Höhen bis zu über 2.300 m.

Weitere Infos bei »»www.lech-zuers.at